Die Europa-Tour „Pearl Jam live 2020“ auf 2021 verschoben

Der Corona-Virus geht auch an der Musik nicht spurlos vorüber. Die Konzert-Saison gleicht schon jetzt einem Trümmerfeld. Immer mehr der frühen Konzerte fallen der Kontaktsperre zum Opfer.

Auch wer auf die späteren Termine gehofft hatte, wird immer öfter ebenfalls enttäuscht.

Nun sagte auch Pearl Jam die komplette Europa-Tour 2020 ab und verschiebt sie auf nächstes Jahr.
Natürlich betrifft das auch die deutschen Termine 23.06.2020 in der Frankfurter Festhalle und am 25.06.2020 in der Berliner Waldbühne.

In einem Statement heißt es:

Angesichts der globalen COVID-19-Pandemie wurden Pearl Jams Europa-Tourdaten für 2020 auf Juni/Juli 2021 verschoben. Wir arbeiten mit unseren Partnern daran, neue Termine zu finden und werden die neuen Pläne so schnell wie möglich bekannt geben.

Wer bereits ein Ticket für die beiden ausverkauften Shows hat, braucht im nächsten Jahr nicht nochmals darum kämpfen: Die Band erklärte auch, dass die Karten ihre Gültigkeit behalten und für die Ersatztermine genutzt werden können.

„Derzeit gibt es keine Ticketpreis-Erstattung. Aber wir prüfen momentan die Bedingungen für jedes Land. Ticketbesitzer werden bei Änderungen informiert. Wir freuen uns, 2021 nach Europa zurückzukehren!“

 

Den Fans bleibt somit nur sich an dem neusten Album zu erfreuen.

In der Produktbeschreibung heißt es:

Pearl Jam veröffentlichen ihr neues Album „Gigaton“ am 27. März 2020. Das Cover des 11. Studioalbums ziert das Foto „Ice Waterfall“ von Paul Nicklen, der für seine Arbeiten als (Natur-)Fotograf, Filmemacher und Meeresbiologe bekannt wurde. Aufgenommen im norwegischen Spitzbergen, zeigt es die schwindende Eisdecke des Nordostlands, aus der sich ein gewaltiger Wasserfall aus Schmelzwasser den Weg bahnt. „Die Arbeit an diesem Album war ein ziemlich langer Trip“, kommentierte Gitarrist Mike McCready. „In ganz schön düstere Ecken ging es teilweise, war ziemlich verwirrend… aber es war auch ein echt aufregender und experimenteller Abstecher und hatte etwas Erlösendes. Letztlich hat die gemeinsame Arbeit an ‘Gigaton’ meine Gefühle gestärkt und mir noch deutlicher gemacht, wie wichtig gerade in dieser Zeit ist, dass eine Verbindung zwischen den Menschen existiert.“ Gegründet im Jahr 1990, haben Pearl Jam den Rocksound der Neunziger wie kaum eine andere Band geprägt. Seit 2017 auch in der Rock & Roll Hall of Fame vertreten, hat die wiederholt für ihre herausragende Live-Show gefeierte Band in den letzten drei Jahrzehnten über 85 Millionen Alben verkauft. Zum 30. Jubiläum melden sie sich nun mit dem neuen Album „Gigaton“ zurück!

Hier einen Kommentar verfassen

×





%d Bloggern gefällt das: