• 18.04.2024 19:22

MusicShop24

Deine Welt für Musikinformationen

Schief singen als Partyspaß: Der Erfinder der Karaoke-Maschine stirbt mit 100 Jahren

Der Mann, der Millionen Menschen ermutigte, hemmungslos und voller Inbrunst in die Mikrofone zu grölen, ist tot. Shigeichi Negishi, der als einer der Erfinder der Karaoke-Maschine gilt, verstarb am 26. Januar 2024 im Alter von 100 Jahren.

Negishis bahnbrechende Erfindung, die den schüchternen Sängern unter uns neue Zuversicht verlieh, erblickte 1967 das Licht der Welt. Damals war der passionierte Musiker und Unternehmer in einer Bar in Osaka unterwegs, als er auf die Idee kam, den Gästen die Möglichkeit zu geben, selbst zur Musik zu singen.

Mit einfachsten Mitteln, einem Mikrofon, einem Verstärker und einem Münzeinwurf, schuf er die erste Karaoke-Maschine, die er “Karaoke-Box” nannte. Die Idee schlug ein wie eine Bombe und breitete sich schnell in ganz Japan aus.

Von den Bars in die Wohnzimmer der Welt

Obwohl Negishi seine Erfindung nie patentieren ließ, ebnete er den Weg für eine globale Unterhaltungsrevolution. Karaoke eroberte die Welt und avancierte zum Kultphänomen, das in unzähligen Variationen in Bars, Restaurants, Hotels und sogar privaten Wohnzimmern Einzug hielt.

Die schlichte Karaoke-Maschine, die einst aus einem frustrierten Barbesuch hervorging, entwickelte sich zum Symbol für gesellige Abende voller Spaß und unbeschwerter Fröhlichkeit. Ob geübter Sänger oder tonaler Herausforderer – jeder kann sich auf der Bühne des Gesangs verwirklichen und die eigene Stimme erklingen lassen.

Ein Vermächtnis der Freude und des Zusammenseins

Negishis Vermächtnis geht weit über die bloße Erfindung einer Maschine hinaus. Er schuf ein kulturelles Phänomen, das Menschen aller Nationen und Kulturen verbindet und Momente der Freude und des ungezwungenen Zusammenseins ermöglicht.

Sein Tod hinterlässt eine große Lücke in der Welt der Unterhaltung, aber sein Werk wird zweifellos weiterleben und Millionen Menschen dazu inspirieren, ihre Hemmungen zu überwinden und ihre Stimme lautstark in die Welt hinauszuschmettern.

Die Erinnerung an Shigeichi Negishi wird stets mit den Klängen von schief gesungenen Ohrwürmern und dem Lachen und Applaus begeisterter Zuhörer verbunden sein.

Shigeichi Negishis Lebenswerk hat die Welt ein Stück fröhlicher und geselliger gemacht. Sein Vermächtnis wird in den unzähligen Karaoke-Sessions weiterleben, die jeden Tag auf der ganzen Welt stattfinden.

Neben der Karaoke-Maschine:

  • Negishi war ein erfolgreicher Unternehmer und gründete 1958 das Unternehmen “Dainichi Denki”, das sich auf die Herstellung von elektronischen Geräten spezialisierte.
  • Er war leidenschaftlicher Musiker und spielte in seiner Freizeit Saxophon und Klarinette.
  • Negishi war stets neugierig und offen für neue Ideen, was sich in seinen vielfältigen Erfindungen und Geschäftsaktivitäten widerspiegelte.
  • Sein Tod hinterlässt seine Frau, zwei Töchter und zwei Enkelkinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
×