• 16.04.2024 16:25

MusicShop24

Deine Welt für Musikinformationen

Hilary Duff

Nov 6, 2023

Hilary Duff, geboren am 28. September 1987 in Houston, Texas, ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Pop-Rock-Singer-Songwriterin, Autorin, Stylistin, Model, Produzentin und Synchronsprecherin. Aufgewachsen in Texas, startete sie ihre Karriere als Schauspielerin bereits in ihrer Kindheit mit Theateraufführungen.

Leben

Hilary Erhard Duff ist die Tochter von Susan Duff, geborene Cobb, die auch ihre Managerin ist, und Robert Erhard „Bob“ Duff, der Partner in einer Kette von Convenience Shops ist. Duff hat eine rund zweieinhalb Jahre ältere Schwester namens Haylie, die ebenfalls Sängerin und Schauspielerin ist. Ihre Eltern ließen sich 2007 scheiden.

Duff war von 2001 bis 2003 mit Aaron Carter liiert. Von 2004 bis 2006 hatte sie eine Beziehung mit Joel Madden, dem Frontmann der Band Good Charlotte. 2007 kam sie mit dem ehemaligen kanadischen Eishockeyspieler Mike Comrie zusammen, den sie am 14. August 2010 im kalifornischen Santa Barbara heiratete. Ihr gemeinsamer Sohn erblickte am 20. März 2012 in Los Angeles das Licht der Welt. Anfang 2014 gaben die beiden ihre Trennung bekannt. Am 20. Februar 2015 reichte sie offiziell die Scheidung ein. Am 21. Dezember 2019 heiratete Duff den Musiker Matthew Koma, der der Vater ihrer am 25. Oktober 2018 geborenen Tochter ist. Am 24. März 2021 kam ihre zweite gemeinsame Tochter zur Welt.

Musikkarriere

Duff brachte 2002 ihr Debütalbum Santa Claus Lane heraus. Danach folgte der Durchbruch als Sängerin mit ihrem zweiten Album Metamorphosis, erschienen am 26. August 2003, und der Singleauskopplung So Yesterday, die auf Platz 42 der Billboard Charts kam. Die zweite Single war Come Clean, die sich auf Platz 35 platzierte. Das Album wurde im Januar 2004 dreifach mit Platin ausgezeichnet.

Das dritte Album, Hilary Duff, erschien am 28. September 2004 und ist rockiger als das erste. Eine Singleauskopplung aus diesem Album war Fly. Dieser belegte Platz 20 der US-Pop Charts. Das Album wurde Ende 2004 mit Platin ausgezeichnet.

2005 wurde im Rahmen der Artist Karaoke Series eine CD mit acht Liedern von Duff veröffentlicht. Im selben Jahr brachte sie ihr drittes Album mit dem Titel Most Wanted heraus, das am 16. August 2005 erschien. Auf diesem befinden sich neben diversen Remixen ihrer alten Hits auch drei neue Lieder, darunter die Singleauskopplung Wake Up, die Platz 29 in den Billboard Hot 100 erreichte, und Beat of My Heart. Zudem erschien die Sonderausgabe The Collector’s Signature Edition des Albums mit einem neuen Track namens Supergirl.

Duffs viertes Album Dignity, ursprünglich bereits für November 2006 angekündigt, wurde am 3. April 2007 veröffentlicht. Die erste Singleauskopplung Play with Fire erschien aber schon im Vorfeld, mit Platz 31 der Hot Dance Club Charts. Die zweite Single With Love erschien am 25. Januar und sprang auf Platz 24 der Billboard Hot 100 und war damit ihr höchster Charteinstieg und auf Platz eins der Hot Dance Club Charts. Die dritte und letzte Single war die am 25. Juni 2007 veröffentlichte Singleauskopplung Stranger, ebenfalls auf Platz 1 der Hit Dance Club Charts. Die Mehrzahl der auf dem Album befindlichen Titel schrieb sie selbst; Outside of You stammt von P!nk.

Am 11. November erschien in den USA Duffs erstes Best-Of-Album, das zugleich ihr letztes Album bei dem Label Hollywood Records war. Auf diesem Album waren zwei neue Songs enthalten: Reach Out und Holiday. Reach Out wurde am 8. November 2008 als Single veröffentlicht und wurde ihr dritter Nummer-eins-Hit in den Hot Dance Club Charts.

Bis Januar 2016 verkaufte Duff weltweit über 16 Millionen Tonträger. Die erfolgreichste Veröffentlichung ist das zweite Studioalbum Metamorphosis, welches über fünf Millionen Mal verkauft wurde.

Verwandte Beiträge

Warenkorb
×