• 25.06.2021 0:22

Crash Test Dummies

Nov 7, 2020

Die Crash Test Dummies sind eine kanadische Rockband. Sie wurden Ende der 1980er Jahre in Winnipeg gegründet. Die Band ist besonders bekannt für die unverwechselbare tiefe Bassbaritonstimme des Sängers Brad Roberts.

Die Bandbesetzung wechselte im Laufe der Jahre, aber die bekannteste Besetzung bestand aus Roberts (Gitarre, Gesang), Ellen Reid (Co-Gesang, Keyboards), Benjamin Darvill (Mundharmonika, Mandoline, Gitarren), Brads Bruder Dan Roberts (Bassgitarre, Backgroundgesang), und Mitch Dorge (Schlagzeug, Perkussion).

Die erste Veröffentlichung “The Ghosts That Haunt Me” aus dem Jahr 1991 erreichte auf Anhieb die oberen Plätze der kanadischen Album-Charts. Im Jahr 1993 erschien ihr zweites Album “God Shuffled His Feet”, die diesmal nicht nur in Kanada ein Erfolg wurde. Die bekanntesten Titel der Band sind die 1991er Single “Superman’s Song” in Kanada und die 1993er Single “Mmm Mmm Mmm Mmm”. Der Song war weltweit erfolgreich. Aufgrund dieses Hits gilt die Band auch als One-Hit-Wonder.

1996 wurde schließlich das dritte Album der Dummies, A Worm’s Life, veröffentlicht. Das Album wurde mit gemischtem Kritiken aufgenommen und konnte nur mäßigen kommerziellen Erfolg erzielen. Die gitarrenlastigen Singles wurden hingegen in einigen Märkten sehr positiv aufgenommen. Die Lead-Single He Liked to Feel It wurde in Kanada die Nummer 2 und wurde zur chartstärksten Single der Band im eigenen Heimatland. Auf internationaler Ebene aber gab es nichts, was an den Riesenerfolg von Superman’s Song oder Mmm Mmm Mmm Mmm heranreichen konnte. Unabhängig davon wurde das Album in Kanada in weniger als einem Monat mit Platin ausgezeichnet.

In den Folgejahren wurden zwar noch weitere Alben der Band veröffentlicht, den Erfolg des zweiten Albums konnten diese jedoch auch nicht mehr erreichen. Albumveröffentlichungen wie Puss ’n’ Boots (2003) oder Songs of the Unforgiven (2004) wurden kaum wahrgenommen.

 

Verwandte Beiträge

×





Warenkorb
  • No products in the cart.